Damen Berichte

Die nächsten 2 Punkte

Am Samstag beim Heimspieltag konnten sich die Damen die nächsten 2 Punkte sammeln. Zu Gast waren die Zonserinnen, bei denen wir uns im Hinspiel sehr schwer getan hatten.
Doch diesmal sollte es besser laufen. Mit voller Bank überaus motiviert gingen die Damen aufs Feld. Leider haperte es mal wieder am Abschluss.Viele Bälle fanden einfach nicht das Ziel und somit könnte man sich zur Halbzeit nur mit 9:7 absetzen.
In Halbzeit zwei ging es dann aber endlich wieder richtig los.
Die MHV-Ladies drehten nochmal ordentlich auf und kamen durch eine Offensive Deckung und ihr schnelles Spiel nach vorne immer weiter in Führung. Das Spiel endete mit einem verdienten 20:14 für die Meerbuscherinnen.
Es bleibt zu hoffen, dass man die Startschwierigkeiten abstellen und auch die Trefferquote endlich wieder erhöhen kann.
Wir arbeiten dran...
 

Richtige Antwort 

Am vergangenen Samstag reisten unsere Damen und die wohl bekannte „Fortuna in Halle“ um dort gegen Gerresheim anzutreten.
Bei bestem Wetter legten die Damen direkt los und ließen keinen Zweifel aufkommen, wer sich hier die 2 Punkte holt. Die MHV-Ladies machten kaum Fehler, spielten schlau und schnell. So konnten schon in der ersten Halbzeit alle 14 Spielerinnen einige Minuten Spielzeit bekommen. Genau die richtige Antwort an all die anderen Teams der Liga.
Am Ende stand es 37:7 und das mit Recht.💪🏻
Am Samstag geht es beim Heimspieltag um 16:00 Uhr gegen die Zonserinnen. Auch hier wollen die Mädels das Hinspiel vergessen machen und an letzte Woche anknüpfen. Wir erwarten euch!
 

Und schon wieder gewonnen!

Am Mittwoch Abend besuchten uns die Damen aus Eller zum Vorletzten Hinrundenspiel.
Hier ging es darum weitere 2 Punkte einzusammeln und sich weiter an der Spitze abzusetzen.Leider mussten die MHV-Ladies auf ein paar Krankheits- und Arbeitsbedingte Ausfälle verzichten. Doch bei dem konstant guten und großen Kader kein Problem.
Leider startete man nicht so schnell ins Spiel wie gewohnt. So stand es nach Mitte der ersten Hälfte 5:5. Doch nach der kurzen Findungsphase zündeten die Damen den Turbo und bis zur Pause könnte man einen guten Vorsprung von 10:5 ausarbeiten.
In Hälfte 2 konnten unsere MHV-Ladies gegen die Drittplatzierten aus Eller ihr gewohnt schnelles Spiel wieder finden.
Alles in allem gutes gewonnenes Spiel (19:11) mit vielen schönen Szenen, einer rausragenden Torhüterleistung und vielen verschiedenen Torschützen.
Weiter so Mädels💪🏻💪🏻 So hattet ihr euch die Weihnachtsfeier am letzten Freitag redlich verdient.🎅🏼
 

Zum Glück gefangen...

Am Samstag traten die Damen gegen die vorletzten aus der Tabelle aus Ratingen an. Leider konnten wir den Fauxpas der letzte Woche noch nicht ganz aus unseren Köpfen verbannen und starteten eher ungewohnt fahrig und wild in das Spiel.In der ersten Halbzeit wollte nichts so recht gelingen und auch absetzen konnte man sich nicht.
In der Pause war der Coach von hängenden Köpfen und ratlosen Gesichtern umgeben. Doch man war sich sicher: Aufgeben ist keine Option!
So fand man dann in Hälfte 2 endlich wieder zu seinem gewohnt schnellen und sicheren Spiel.Aus der immer guten Abwehr heraus brachte man schnell den Ball nach vorne und direkt ins Ziel.So wie es sich für einen Tabellenführer gehört.
Der Endstand von 21:12 hätte also deutlicher ausfallen müssen, dich was viel wichtiger ist, das wir den schweren Knoten der letzte Woche geknackt haben.
Aufstehen, Krone richten und weiterspielen!!!
 
Ja, viele warten natürlich auf den Bericht der letzten Woche unserer einzigen Niederlage in dieser Saison gegen Lintfort. Aber leider kann hier keine Begründung oder auch Gründe geliefert werden. Der Stachel sitzt noch tief und es ging darum das Spiel schnellstmöglich zu vergessen und alles wieder besser zu machen. Diese 2 Verlustpunkte werden alles schwerer machen.Doch wir sind bereit den Kampf anzunehmen.
 

Besser gehts nicht

Am vergangenen Samstag stand das Spitzenspiel der MHV-Ladies gegen die Mädels aus Norf an. Der 1. gegen den 2. Das versprach ein spannendes und hartumkämpftes Spiel zu werden.
Das war den Damen auch bewusst und so gab es nur ein Ziel: Gewinnen, egal wie.
Die MHV-Ladies legten direkt los und ließen in heimischer Halle keinen Zweifel aufkommen, wer hier Spitzenreiter bleiben will. Die Mädels nahmen jeden Zweikampf an, spielten viele tolle Angriffe und machten den Ball wie gewohnt schnell. Die Norferinnen kamen nicht mit und mussten schon zur Halbzeit ein 11:5 hinnehmen.
Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es sofort weiter. Die MHV-Ladies waren gut drauf und so konnten alle ihre Spielanteile bekommen und auch glänzen.
Ein am Ende sehr deutliches 25:13 zeigt auf was die Damen drauf haben und wo sie hin wollen. Das schnelle und schlaue Spiel, gepaart mit bester Torwartleistung und einem überaus positiven Teamspirit zeichnet sich in ungefährdeten 10:0 Punkten aus. So kann es weitergehen!
Beste Genesungswünsche an unsere Elli!
 

Seite 1 von 9

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.