MHV überzeugt im Spitzenspiel

Nach einer fokussierten und intensiven Trainingswoche traf der Tabellenvierte aus Meerbusch auf den Tabellenzweiten von TG81 Düsseldorf.

Das Hinspiel wurde unglücklicher Weise mit zwei Toren verloren, was ein denkbar schlechter Start in die Handballsaison 2019/20 war. Die Jungs und Trainer Carsten Kuhlwilm hatten also zum Start der Rückrunde wieder etwas gut zu machen.

Wie im September stand ein voller Kader zur Verfügung, sodass man auf ein hohes Tempo setzen konnte. Das Spiel startete mit Respekt auf beiden Seiten und erst in der vierten Minute konnte der MHV mit dem ersten Tor des Spiels in Führung gehen. Die Gastgeber verkürzte nochmal auf 1:1, ab dann führten die Meerbuscher bis zum Schlusspfiff.

Schlüssel für die Halbzeitführung von 12:17 war eine agressive und konsequente Abwehr. Die Gegenstösse der Düsseldorfer wurden bis auf drei daraus resultierende Gegentore konsequent unterbunden. Im Gegensatz zur Hinspielniederlage zeigte sich der MHV auch treffsicherer und mannschaftlich geschlossener.

In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung mit gleicher Entschlossenheit ausgebaut, sodass sich schlussendlich ein 23:30-Auswärtssieg einstellte, der in seiner Höhe gerechtfertigt ist. Auch gegen eine offensive Abwehr der Oberbilker, fand man ab der 50. Minute immer wieder Torabschlüsse.

Die Mannschaft setzte die Erkenntnisse aus den Fehlern im Hinspiel durch Kampf und Willen um und konnte somit den Abstand zur Tabellenspitze verkürzen. So lässt sich zuversichtlich in die nächsten Spiele der Rückrunde gehen.
 
 
© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.