Meerbuscher HV mit Sieg im ersten Spiel 2020

Das letzte Hinrundenspiel der Erstvertretung des MHV fand am Sonntagnachmittag bei der SG Zons statt. Nach einer fünfwöchigen Pause entspannte sich die Personaldecke etwas, sodass Carsten Kuhlwilm im Spiel auf eine volle Bank mit 14 Spielern zurückgreifen konnte. Aus der zweiten Mannschaft half dankenswerterweise Jacek aus, da beide etatmäßigen Torhüter verhindert waren. Lediglich Sebastian Huser, Andreas Diwold und Sascha Uhlmann fehlten als Feldspieler an diesem Sonntag.
 
Der MHV startete konzentriert und mit einer kompakten Abwehr und schnellem Umschaltspiel in die Partie und konnte bis zur 15. Minute auf 2:8 wegziehen. Hierbei wurden trotz des Sechs-Tore-Vorsprungs einige klare Torchancen liegen gelassen. In einem überaus fairen Spiel fanden die Meerbuscher entweder über Gegenstöße oder effektives Positionsspiel ihre Tormöglichkeiten. Der Mittelblock ließ zudem wenig Möglichkeiten für die Zonser zu und wenn ein Ball zum Tor fand, konnte Jacek die meisten Bälle entschärfen. Durch eine couragierte Leistung stellte sich ein Halbzeitstand von 6:15 für den MHV ein, der durchaus höher ausfallen hätte können, wenn nicht sogar müssen, wenn die Fehlwürfe ihr Ziel gefunden hätten.
 
In der Pause wurden die wenigen Kritikpunkte angesprochen und gleichzeitig auf den meisten Positionen gewechselt, um vor den kommenden schweren Aufgaben jedem Spieler Spielzeiten zu ermöglichen. Bis zur 45. Minute konnte der MHV an seine Leistung aus der ersten Halbeit anknüpfen und konnte somit auf 23:12 erhöhen. Als einzigen Kritikpunkt ist hier die nachlassende Konsequenz in der Abwehrarbeit anzuführen, die den Zonsern immer wieder die Möglichkeit gab, zu einfachen Toren zu kommen. Aufgrund der verbesserten Effektivität vor dem gegnerischen Gehäuse konnten die Meerbuscher jedoch den Abstand von neun Toren aufrechthalten. Mit vielen Kontern im letzten Viertel der Spielzeit erhöhten die Spieler um Rob Hollburg schlussendlich auf 18:34.
 
Die Hinrunde wurde mit 15:5 Punkte und dem 4. Tabellenplatz abgeschlossen. Am kommenden Wochenende startet mit dem Spiel gegen TG81 die Rückrunde gleich mit einem Spitzenspiel – Tabellenzweiter gegen Tabellenvierter. Die Spieler von Carsten Kuhlwilm haben aus der Hinspielniederlage noch Einiges gut zu machen und sind vor dem Gegner gewarnt. Mit einer Leistung wie gegen Fortuna Düsseldorf Anfang Dezember und der Unterstützung der Fans sollte der MHV in der Lage sein ein offenes und spannendes Spiel zu zeigen und den Abstand der vier Mannschaften an der Tabellenspitze zu verkürzen.
 
© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.