Erste Auswärtspunkte für den MHV

Am Samstag traf die Erstvertretung des MHV aus die Auswahl von Gruiten/ Hochdahl. Schon im Vorfeld war bekannt, dass das Spiel kein Selbstläufer wird und die ersten zehn Minuten des Spiels spiegelten dies auch sofort wieder. Danach kam der MHV jedoch immer besser ins Spiel auch durch eine kompakte Abwehrleistung. 

Schnelle Gegenstöße und gute Abwehrarbeit sorgten nach 12 Minuten für die erste Führung und für einen sicheren Halbzeitstand von 17:10. „In der Kabinenansprache vor dem Spiel haben wir die Auswärtsrückrunde schon jetzt angefangen, da wir aus den vorherigen Spielen auswärts zu wenig Punkte geholt haben, es mußte ein deutlicher Schnitt gemacht werden“, so Tom Bauer nach dem Spiel, der mit der Leistung der neun MHV Jungs zufrieden war. Kurzfristige Absagen von Stephan Salmen und eine Verletzung von Markus Knychas (Außenbandriss) Mitte der 2. Halbzeit sorgten für genug Spielanteile aller mitgereisten Spieler.

„Normalerweise sind wir in den 10 bzw. 20 Minuten nach der Pause stärker als gegen Ende des Spiels. Dies war jedoch diesmal anders. Nach der Pause leisteten wir uns zu viele Fehwürfe – daran werden wir arbeiten. Erstaunlicher ist das hohe Tempo am Ende des Spiels“, so Betze nach dem Spiel. Erst nach der 45. Minute wurde das Tempo wieder erhöht und man verdoppelte den Torvorsprung von 6 auf 12 Tore zum Endergebnis von 36:24.

Besonders über die Außen und die schnelle Mitte gelang man in der zweiten Halbzeit zu schnellen Toren, so dass einem ungefährdeten Sieg im 5. Auswärtsspiel nichts im Weg stand.

Torschützen: Dilbens (5), Hollburg (8), Obermeyer (1), Knychas (7), Schnitker (6), Marsau (4), Betzholz (5)

© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.