Auch im dritten Spiel zuhause ungeschlagen

Nach 60 Minuten am Samstag und einem Blick auf die Anzeigetafel atmete Spielertrainer Betze tief durch und resümierte: "Das war am Ende doch noch knapp. Für die Zuschauer spannend, für Tobias auf der Bank und mich auf dem Spielfeld natürlich aufreibend".

Doch der Reihe nach: Samstag Abend 19 Uhr gastierte der noch ungeschlagene TuS Lintorf II in Meerbusch. Wie bereits angekündigt fehlten Jerome, Thomas, Jörg beim Spiel. Aus der Zweiten verstärkte dankenswerterweise Björn Schnaithmann.

Das Spiel begann genau wie von Betze in der Kabinenansprache gefordert wurde, konsequent und konzentriert in der Abwehr und dem Angriff. Der MHV ging gleich in Führung und sollte die Führung bis zum Ende nicht mehr abgeben. "Das waren die besten ersten 20 Minuten, die wir bisher gespielt haben in der Saison. Starke Abwehr und vorne klappte einfach alles", so Manuel nach dem Spiel und ergänzt noch, "Nico hat darüber hinaus überragend gehalten". alt

Nach 20 Minuten gab es einen kleinen Einbruch im Spiel, bedingt durch die Manndeckung von Manuel und Unkonzentiertheiten. Die Führung war jedoch über die gesamte Dauer nie in Gefahr.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wollte man Lintorf nicht wieder ins Spiel kommen lassen und an die ersten Minuten anknüpfen. Durch schnelle Tore und einer gute Abwehr wurde der Vorsprung auf sieben Tore ausgebaut. In den letzten 10 Minuten machte sich doch die dünne Personaldecke bemerkbar und es schwächelte neben der Kondition auch die Konzentration. Dies führte dazu das Lintorf wieder ran kam. Aber starke Paraden von Nico hielten den Vorsprung und die beiden Punkte blieben schlussendlich in Meerbusch. Der Entstand war 26:25.

Björn nach dem Spiel: "Die letzten Minuten waren etwas chaotisch und orientierungslos, aber die Mannschaft wirkte entschlossen und diszipliniert. Es macht Spaß und die Stimmung im Team war klasse".

Fazit nach dem Spiel vom erschöpften Spielertrainer Betze: "Am Ende zählen nur die zwei Punkte und die ersten Minuten waren genau das worauf wir jede Woche im Training hinarbeiten."

© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.