Die Erste gewinnt erstes Spiel im Jahr 2014

Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2014 ging es für die erste Mannschaft des MHV gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Düsseldorfer des ART.

 

Die Zielvorgabe von Trainer Tobias Töpperwein, der Patrick Losco vertrat, war klar: Spaß haben und das Zusammenhalts- und Teamgefühl wiederfinden, was die letzten Spiele gefehlt hat. Entsprechend motiviert machte sich die gesamte Mannschaft schon lange vor Anpfiff warm.

Doch zunächst lief das Spiel ganz und gar nicht wie geplant. Vorne wurde der Ball durch einfache Fehlpässe immer wieder weggeworfen, wodurch der ART schnell 3:0 davon ziehen konnte. So langsam fand nun auch der MHV ins Spiel und konnte nach 10 Minuten endlich den Ausgleich zum 5:5 machen. Agi brachte in der Mitte mit seiner Erfahrung viel Ruhe und Struktur ins Spiel, sodass sich auch andere Spieler an ihm aufrichten konnten. Durch einen unnötigen Ballverlust Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit konnte der ART noch einmal einen TG fahren, wurde nur mit unfairen Mitteln gestoppt und konnte den fälligen Siebenmeter zu 15:16 Führung verwandeln.

In der Kabine wurden der Mannschaft die gravierenden Mängel in der Abwehr vor Augen geführt, denn immer wieder war es Christoph Wehling von den Düsseldorfern, der aus der Mitte die einfachsten Tore erzielen konnte. Die zweite Halbzeit wurde wie schon so oft in dieser Saison im Tiefschlaf begonnenschnell lag man 17:20 hinten. Durch Umstellung auf die 6:0-Abwehr kam jedoch plötzlich eine enorme Stabilität in die Defensive und der ART verlor sehr häufig den Ball im Angriff. Der MHV nutzte dies rigoros aus und fuhr einen TG nach dem anderen. Schnell hatte man den Gegner eingeholt und konnte gar mit vier Toren davon ziehen. „In dieser Phase hat bei uns einfach alles gepasst. Der organisierte und vor allem schnelle Aufbau konnte immer wieder mit Toren von Rob Hollburg, Stephan Salmen, Markus Knychas und Stephan Feldt erfolgreich abgeschlossen werden.“ resümierte Trainer Tobias Töpperwein nach dem Spiel.

Am kommenden Wochenende geht es für die Mannen von Trainer Patrick Losco nach Lintorf. Beide Mannschaften sind punktgleich, weshalb sicherlich ein hart umkämpftes und vor allem richtungweisendes Spiel zu erwarten ist.

© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.