5 x 15 Minuten & Platz 3

Am gestrigen Sonntag bestritt die erste Herren des Meerbuscher HV ein Vorbereitungsturnierin Oberhausen.Zum 100. Jubiläum des Turnerbund Osterfelds traf man während des Turniers nur auf unbekannte Gegner anderer Kreise.

Es wurde in 2 Gruppen mit je 4 Mannschaften gespielt. Somit galt es für den MHV in 3 Spielen mindestens den 2. Tabellenplatz zu erreichen um in das anschließende Halbfinale zu kommen und sich somit die 5 Turnierspiele zu sichern.

Die Gruppenauslosung sorgte für folgende Gegner des MHV:

Blau Weiss Dingden = Bezirksliga HK Wesel
TV Beyeröhde 2. Herren = Kreisliga HK Wpt. Niederberg
TB Osterfeld = 1. Kreisklasse und Gastgeber des Turniers

Gleich im ersten Spiel traf man auf den vermeintlich stärsksten Gegner der Vorrunde - BW Dingden. In einem offenen Schlagabtausch verpasste der MHV die Chance, die ersten 2 Punkte auf dem eigenen Konto zu verbuchen. Fehlende Konzentration gepaart mit fehlender Disziplin ergaben die erste Niederlage auf dem Konto des MHV. Man verlor das erste Spiel mit 1 Tor und brachte sich selber in die Drucksituation nun jedes Spiel gewinnen zu müssen um das Minimalziel Halbfinale zu erreichen.

Im 2. Spiel wurde gegen den Kreisligisten Tv Beyeröhde gespielt. Nach der Schmach im ersten Spiel raufte sich der MHV zusammen und erspielte einen verdienten Sieg. Von Beginn an dominierte man das Spiel und hatte nun die Chance mit einem Sieg gegen den Gastgeber aus Osterfeld das Halbfinale zu erreichen.

Und auch dieses Spiel konnte der MHV wieder von Beginn an dominieren. Der Gastgeber konnte trotz Heimvorteil keine Überhand gewinnen, sodass der MHV nach 3 Spielen ( davon 2 Siegen und 1 Niederlage ) im Halbfinale gegen einen Landesligisten aus dem HK Industrie traf.
Der Gegner hieß HSG Schalke 04/96.

Schalke begann in weniger als 3 Minuten auf 4 Tore davon zu ziehen. Der MHV jedoch brachte sich mit Hilfe des glänzend Parierenden Andreas Beicht im Tor wieder zurück ins Spiel. Aufgrund der größeren Leistungsdichte auf der Bank jedoch, konnte Schalke munter durchwechseln und dem MHV somit den Zahn ziehen.
Es fehlten letztendlich die Kräfte und man verlor mit 3 Toren gegen Schalke.

Das B-Finale stand bevor.
Aufgrund des 2. Halbfinales, indem der Vorrundengruppensieger BW Dingden gegen den späteren Turniersieger aus Gladbeck unterlag bekam man die Möglichkeit auf eine Revanche des ersten Spiel des Tages, welches man wie beschrieben mit 1 Tor verloren hatte.

Es gab nur noch 1 Ziel für den MHV - der Sieg im kleinen Finale.

Von Beginn an konnte der MHV die Fehler des 1. Spiels wett machen und sich schnell mit 2 Toren absetzen. Bis auf einen einmaligen Ausgleich zum 5:5 war der MHV durchgehend in Führung. Mit schnellen Toren und einer guten und kompakten Abwehrleistung sicherten sich die Jungs des MHV den Sieg und den somit verdienten 3. Platz im Turnier.

Lediglich der Landesligist aus Schalke und ein AllStars Team vom VFL Gladbeck ( bestückt mit Bundesligaspielern ) standen am Ende des Tages vor dem MHV auf dem Treppchen.

Unter Berücksichtigung dessen, dass der MHV immer noch ohne Shooter und Kapitän Rob Hollburg spielte ein alles in allem gelungener Turniertag der aufgrund der kurzen aber dafür starken Belastungen von 5 x 15 Minuten Vollgas auch einen Trainingsaspekt mit sich brachte!

Am kommenden Samstag trifft der MHV auf den Bezirksligisten Welfia Mönchengladbach.

© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.