„Zurück in die Kreisklasse“

Samstag, 15.01.2011, 19.45 h
TV Tiefenbroich 2M – Meerbuscher HV
Endstand: 19:38 (9:18)

Nach den sehr erfolgreichen Testspielen gegen 2 Bezirksligisten galt es für MHV-Trainer Weckwerth die Mannschaft wieder auf den Boden der 2. Kreisklasse zurückzuholen. Der MHV nahm das Heft von der 1. Minute an in die Hand und führte schnell mit 5:0, 11:3 und 15:4. Tiefenbroich fiel jedoch nach und nach immer öfter mit etlichen harten Attacken auf und es wurde ein sehr unruhiges Spiel. Man merkte den Meerbuscher Jungs an, dass Ihnen die Umstellung von der relativ fairen Bezirksligaluft auf Kreisklassenniveau - besonders nach der Winterpause – schwer fiel.

Der mit dieser Situation überforderte Schiri trug auch dazu bei, dass eine gewisse Härte und hiermit verbundene verbale Attacken ins Spiel kamen - wobei Trainer Weckwerth einforderte, dass „einigen Spielern etwas emotionale Zurückhaltung gut getan hätte“. So aber wirkte das Spiel des MHV teilweise unkonzentriert und durch den vorübergehenden Ausfall von Markus Knychas durch einen Schlag auf den Mund (Lippe musste nachts noch genäht werden) und Tom Bauer (Schulterprellung) gehandicapt gelangen den Hausherren einige Tore zu viel, u.a. 5 Siebenmeter. Markus Knychas bekam noch eine überflüssige und etwas fragwürdige Rote Karte und musste sich daher sehr früh verabschieden.
Die Auswechselbank von Trainer Ralf Weckwerth war nun erschöpft. Stammspieler Patrick Losco und Newcomer Jerome Bilio fehlten ebenfalls. Trotzdem brachte diese „Notbesetzung“ einen nie gefährdeten und deutlichen Sieg sowie 2 Punkte mit nach Hause.
Es spielten:
Hollburg (11), Töpperwein (8), Dueppers (8), Knychas (4), Lange (3), Rudzicki (3), Bauer (1), Lennartz, Beicht, Mertens

Sonntag den 23.01. um 16 Uhr empfängt der MHV am letzten Spieltag der Hinrunde
den Tabellendritten TG 81 Düsseldorf 2M.

© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.