40 und 200 Tore

Meerbuscher HV-TUS Erkrath 45:20 (21:9)

Samstag 18:00 Weissenberger Weg / Büderich

Das Spiel gegen eine junge Erkrather Truppe begann sehr hektisch. Nach knapp 10min. konnte man lediglich ein 5:5 verzeichnen.

Dann jedoch spielte der MHV ganz groß auf, Markus Knychas der sein Spiel über die linke Seite mit Volltempo durchziehen konnte war mit 13 Treffern erfolgreichster Schütze des MHV, dieser gepaart mit grandiosen Paraden und direkten Pässen zum Tor von dem erneut sehr stark
haltenden Torhüter Andreas Beicht war die Lösung um dem TUS Erkrath dann binnen 6 min. das Genick zu brechen.

Beim Spielstand von 12:6 hatte man das Gefühl die Erkrather Truppe hatte das Spiel aufgegeben und ließ sich vom MHV Zug im wahrsten Sinne des Wortes überrollen.

Mit einem 21:9 und der Motivation das erste Mal seit MHV bestehen, die 40 Tore Marke zu knacken ging man in die Pause.

Mit kurzen Startschwierigkeiten begann Hälfte 2, das Feuer der MHV Jungs loderte knapp 5min. vor sich hin, bis die Explosion kam und das Feuer wieder in Tempohandball umgemünzt wurde.

Der Zug rollte wieder von Tor zu Tor und belohnt wurde der MHV zum einen mit dem ersten Spiel indem die 40 Tore Marke geknackt wurde zum anderen konnte Felix Düppers fast mit der Schlussirene das 200. Tor für den MHV in der laufenden Saison werfen.

Fazit: Ein sehr überlegendes Spiel des MHV über die TUS aus Erkrath.

Torschützen für den MHV: Knychas (13), Hollburg (11), Töpperwein (6), Düppers (6), Losco (5), Bauer (1),Lennartz (1), Rudzicki (1) & Lange (1)

© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.