MHV siegt auch im dritten Spiel 2020

Die Erstvertretung des Meerbuscher HVs trat am vergangenen Samstag im Rahmen des Heimspieltags gegen den SV Wersten an. Das Hinspiel damals konnte, trotz dünner Personaldecke, gewonnen werden. Die Voraussetzungen für das Spiel hätten besser nicht sein können. Trainer Carsten Kuhlwilm musste neben den drei langzeitverletzten Sascha Uhlmann, Sebastian Huser und Andreas Diwold lediglich auf Jan Blinken und Christoph Swertz verzichten. Im zweiten Spiel hintereinander standen also 14 Spieler zur Verfügung.
Aus der Vergangenheit war man vor der „Überraschungstüte“ SV Wersten gewarnt. Die Düsseldorfer sind in der Lage an guten Tagen jede Mannschaft in der Liga zu schlagen. Dementsprechend ging die Mannschaft motiviert in die Trainingswoche und in das Spiel.
 
Die ersten zehn Minuten zeigten einen regelrechten Schlagabtausch, in dem Wersten mit 0:1 in Führung ging. Ab dann konnten sich die Meerbuscher von einem 5:3 zu einem 10:4 absetzen. Garant für den Zwischenspurt war ein treffsicherer Rückraum und schnelles Umschaltspiel nach Ballgewinn in der Abwehr. Bis zur Auszeit der Werstener wurde der Vorsprung auf 12:5 ausgebaut. Nach der kurzen Unterbrechung gelang es den Gästen immer wieder zu einfach Toren zu kommen und den Abstand bis zur Halbzeit zwischenzeitlich auf 14:9 offen zu gestalten.
 
In der Halbzeit wurden die Fehler und Unkonzentriertheiten gegen Ende des ersten Durchgangs angesprochen und die Mannschaft erneut gewarnt, dass das Spiel kein Selbstläufer sein würde. Die Tore in der zweiten Halbzeit fielen nun etwas langsamer, was auch an der zunehmenden Robustheit des Spiels lag. Trotz der gelben Karten und insgesamt acht Zeitstrafen war es jedoch ein faires und sportliches Match. Der MHV konnte sich bis zur 50. Spielminute auf 23:15 absetzen. In den letzten zehn Minuten wurden einige Chancen leichtfertig vergeben, schlussendlich setzte sich der MHV aber mit 29:18 verdient durch.

Durch den dritten Sieg 2020 in Folge setzte sich der Meerbuscher HV in der Spitzengruppe auf Tabellenplatz zwei fest, wobei die Fortuna aus Düsseldorf spielfrei hatte. Der Abstand zum Spitzenreiter aus Unterrath beträgt immer noch zwei Punkte. Bis zum spielfreien Karnevalswochenende stehen noch Begegnungen gegen TuS Reuschenberg und TV Ratingen III an. Wir freuen uns auf die Unterstützung unserer Fans beim nächsten Spiel in Neuss.
 
© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.