Erste Herren gewinnen beim TV Ratingen mit 28:46

Die Erstvertretung des MHV siegt souverän im dritten Spiel hintereinander, trotz angeschlagener Personaldecke, gegen TV Ratingen 3. Insgesamt fehlten acht Spieler im Aufgebot am Samstag Abend um 18 Uhr krankheitsbedingt oder beruflich.

Trotzdem gab sich die Mannschaft von Carsten Kuhlwilm keine Blöße und gewinnt das Spiel mit 28:46. Das torreiche Spiel begann ausgeglichen bis zur 15. Minute. Vor allem traf der MHV immer wieder über Christoph Swertz am Kreis durch schön heraus gespielte Tore. Die Dummeklemmer aus Ratingen kamen bis dahin zu einfachen Toren durch die neu zusammen gewürfelte Abwehr um Rob Hollburg und Sebastian Betzholz. Aber dann sorgten einfache Ballgewinne für eine Führung von 9:14 in der 20. Minute.

Bis zur Halbzeit ließ der MHV nur noch ein Tor zu und baute sukzessiv den Vorsprung durch eine starke Abwehr, clevere Ballgewinne und einen überragenden Felix Brendel im Tor auf 10:21 aus.

In der zweiten Halbzeit zeichnete sich ein offener Tor-Schlagabtausch ab, bei dem der MHV jedoch nichts anbrennen ließ und über 17:29 (40. Minute), 22:38 (50. Minute) zu einem verdienten 28:46 wegzog. Immer wieder wurden die Außenspieler Stephan Salmen, Markus Knychas und Sebastian Huser erfolgreich in Szene gesetzt. Das Kreisspiel über Nils Schmidt wurden ebenfalls nahtlos an die erste Halbzeit fortgeführt.

Alle eingesetzten Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein und eigentlich bedarf es keiner besonderen Erwähnung von Spielern da alle überzeugten, aber Max Wilms und Daniel zur Linden haben durch ihre zahlreichen antizipierten Ballgewinne einen entscheidenden Anteil am herausgespielten Vorsprung.

Von der Bank unterstützte Jörn Brandt als zweiter Torhüter das Torhüterspiel seines Spannpartners und Christian Dannhäuser, nach langer Verletzung zum Glück wieder dabei, die Mannschaft tatkräftig.

Jetzt will der MHV die vierwöchige Herbstpause nutzen, um das Lazarett zu lichten und im Spiel am 2. November personell aus dem Vollen zu schöpfen. Drei Siege in Folge sind ein guter Grundstein, um die kommenden Aufgaben zu bewältigen.

Der MHV wünscht eine entspannte Herbstpause und freut sich auf weitere Unterstützung in den kommenden Wochen.

 

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.