Revanche geglückt

SG Ratingen 2 – Meerbuscher HV 1 26:29 (15:16)

Zu Gast beim Löwenrudel, wie sich die SG Ratingen schimpft, hieß es für die fast komplett wiedergenesene Erste Herren des Meerbuscher HV.
Anwurf war zur fast perfekten Handballzeit, am Samstag Nachmittag um 15.30h an der Gothaer Straße in Ratingen.

Man hatte noch eine Rechnung offen mit der SG Ratingen, denn noch im Hinspiel verlor man das erste Heimspiel der Saison gegen im Team gut auftrumpfende Ratinger mit 24:28.

Der MHV konnte bis auf Pete, Jörg und Henrik auf den kompletten Kader zurückgreifen und bediente sich zusätzlich noch der Dienste von Thomas Obermeyer, der aktuell noch die Zweite Herrenmanschaft unterstützt.

Das Spiel begann zerfahren und so stand es 2:0 auf der Anzeigetafel. Doch konnten die Meerbuscher diesen Spielstand wieder egalisieren und das Spiel lief vorerst ausgeglichen weiter. Dann schaffte es der MHV eine 7:8 Führung zu einer 4 Tore Führung auszubauen, musste aber durch individuelle Fehler und überhastete Abschlüsse kurz darauf wieder den Ausgleich hinnehmen. Ein Halbzeitstand von 15:16 war absolut gerecht.

Kurioseste Situation der ersten Hälfte war der verlorene Ball nach der Meerbuscher Auszeit, als die Ratinger anstatt mit 6 nur mit 5 Leuten auffüllten und einer, von den Bank kommend, die linke Meerbuscher Seite überraschte und den Ball klaute. „ In dieser Situation merkte man, dass man nicht 100% fokussiert ist, so gut dieser Schachzug auf Ratinger Seite auch war, so etwas darf uns nicht passieren und sorgt hintenraus für unnötige Gegentreffer, die in einer knappen Partie Spielentscheidend sein können.“ RobHollburg angesprochen auf diese Situation

In der Halbzeit versuchte man sich wieder neu zu motivieren. Für die Truppe war klar, dass hier heute definitiv der Sieg drin ist, man das Spiel aber nicht all zu knapp gestalten sollte um hintenraus nicht über ein Nervenspiel hinterher noch Punkte liegen zu lassen.

Zwar konnten die Ratinger den 15:16 Rückstand noch einmal in einer 17:16 Führung ummünzen, doch die Meerbuscher fingen sich während die Ratinger vermehrt mit den Entscheidungen des Schiedsrichters haderten.

In einer jetzt entscheidenden Phase konnten die Meerbuscher auch Ihre Abwehr wieder besser stellen, so kassierte man zwar immer nochmal einen Gegentreffer, die Durchschlagskraft der Ratinger ließ aber mehr und mehr nach und die individuellen 1:1 Situaitionen die man in Durchgang 1 noch verlor wurden nun gewonnen. Im Gegenzug schaffte man es die gewonnen Bälle in leichte Tore einzutauschen und konnte über ein 23:27, das Spiel 26:29 verdient für sich entscheiden.

„Ich bin froh, dass wir das Spiel gewonnen haben. Im Detail gesehen haben wir aber zu viele individuelle Fehler gemacht die zu leichten Fehlern auf Ratinger Seite führten. Was gut funktionierte waren die Nerven, so hätte man ein solches Spiel in der letzten Saison vermutlich noch abgegeben hat man dieses nun souverän zu Ende gebracht und auch verdient gewonnen.“ so Tobias Töpperwein

Aufsteiger Fortuna - Gratulation„Am kommenden Wochenende besuchen wir den bereits feststehenden Aufsteiger Fortuna Düsseldorf, dem ich auch auf diesem Weg nochmal zum Aufstieg gratulieren möchte. Fortuna war das beste und vorallem beständigste Team in dieser Bezirksliga Saison. Ich bin froh, dass der Aufstieg für Fortuna nun schon in trockenen Tüchern ist, sonst wäre das kommende Woche bei Fortuna sicher ein Nervenspiel geworden. Das Sonntagsmorgens, braucht wirklich keiner! „ so Patrick Losco, zum nächsten Gegner.

Anwurf ist kommenden Sonntag um 10.30h in der Graf Recke Straße.

Wir freuen uns, trotz der christlichen Anwurfzeit über zahlreichen Support.

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.