Niederlage bringt MHV wieder in die Realität

MHV – SG Ratingen Endstand: 24:28

Eine 24:28 Niederlage gegen die SG Ratingen hatten viele aufgrund der anfangs guten Ergebnisse des MHV wohl nicht erwartet.

Lediglich die Mannen um Spielertrainer Patrick Losco selbst wussten, dass Sie an diesem Tag als alles andere als der Favorit in dieses Spiel gehen würden.

Extrem dünn besetzt musste der MHV gleich auf 6 Mitspieler + 1 Mannschaftsverantwortlichen verzichten.

Mit einem Marco Weller, der sich für den absoluten Notfall zur Verfügung stellte konnte man 2 Auswechselspieler zählen.

„Wir wussten schon vor dem Spiel, dass dies ne ganz knappe Nummer wird und hinten raus sicherlich an mangelnden Alternativen von außen scheitern kann.“ So Patrick Losco, der ebenfalls aus privaten Gründen an diesem Wochenende nicht zur Verfügung stand.

Mit Hermann Kranen ( Bronchitis ), Rob Hollburg ( Bänderriss ), Jens Wiedmann ( Grippe ), Sebastian Betzholz ( Sperre ), Tim Görmiller ( Urlaub ) standen 5 weitere Akteure nicht zur Verfügung.

Tobias Töpperwein, der während der Spiele das Coaching von außen übernimmt war ebenfalls nicht im Lande und so durfte diesen Part Rob Hollburg von der Bank übernehmen.

„Ich bin froh das mein Trainerintermezzo nun wieder vorbei ist. Hätten wir gewonnen hätte ich überlegt die aktive gegen die Trainer’karriere‘ einzutauschen“ so Hollburg nach dem Spiel mit einem Grinsen.

Sebastian Betzholz klang schon im MHV TV etwas kritischer und betonte auch im Gespräch danach nochmal. „ Wir müssen einfach in der Abwehr besser gegen unseren Mann stehen. Das Abwehrverhalten war katastrophal. Letzten Endes fehlte dann aufgrund der dünnen Kaderdecke noch die Manpower um ein solches Spiel über 60min. erfolgreich zu gestalten.“

Wie in der Vorwoche konnte der Gegner verdiente 2 Punkte mitnehmen. Das kommende Spiel findet am Sonntag, wieder zuhause, gegen die Fortuna aus Düsseldorf statt, die aktuell als Tabellenführer ihre Qualitäten unter Beweis stellt.

Anwurf ist am Sonntag um 17.00h an der Weissenberg Arena.

 

 

 

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.