Heimspieltag Erfolgreich für unsere 1. Herren

Meerbuscher HV 1.M - SV Wersten 1.M 32:28 (16:9)

Am vergangenen Samstag spielte unsere Erste Herren gegen den Aufstiegsfavoriten aus Wersten, der es in den letzten 2 Jahren immer nur ganz knapp verpasst hat in die Landesliga aufzusteigen.
Auf Meerbuscher Seite zeigte man sich noch dezimierter als in der Vorwoche gegen SFD. Mit Jörg, Hermann, Seba und Tim fehlten gleich 4 Feldspieler.

Mit Lucas gesellte sich noch ein Verletzter Torhüter hinzu, sodass der MHV mit gerade einmal 10 Spielern auf dem Bogen vertreten war, wovon noch 2 Mann die Position des Keepers vertraten.
Mit nur 2 Auswechselspielern aber genug Motivation etwas zählbares aus der Partie mitzunehmen startete man in das Spiel.

Nach einem ersten "beschnuppern" konnte man das Runde immer wieder gegen offensiv abwehrende Werstener im gegnerischen Tor unterbringen. Eine klare Linie der Schiedsrichter führte zu vielen Zeitstrafen auf beiden Seiten.

Mehr zu kämpfen hatten allerdings anfangs die Werstener, die laut Spielbericht in Hälfte 1 gleich 6x in Unterzahl spielten. Sicher hätte man auch weniger Zeitstrafen geben können, jedoch haben die beiden Unparteiischen eine klare Linie über 60min durchgezogen.

Im Nachhinein wusste man, dass sich diese 2 min. Statistik auch auf Meerbuscher Seite summierte und es somit nahezu ausgeglichen war.

Nach immer wieder erfolgreich abgeschlossenen Angriffen aus dem Rückraum, gepaart mit einem sehr gut aufgelegten Torhüter Andreas van Leuck konnten die Meerbuscher die Führung sukzessive ausbauen, so dass es zur Halbzeit eine 7 Tore Führung gab und man mit 16:9 den Pausentee einläutete.
An dieser Stelle möchte der MHV dringend erwähnen, dass Wersten ohne Etatmäßigen Torhüter aufspielte und in Hälfte 2 wie schon häufiger zu lesen in der vergangnen Saison durch einen Feldspieler zwischen den Pfosten vertreten wurde.

Wir wünschen dem Werstener Keeper auf diesem Wege Gute Besserung!

In der Halbzeitpause analysierte man Hälfte 1 und kam zu dem Fazit, dass trotz der 7 Tore Führung noch Steigerungspotenzial vorhanden war.
So könnte man wie schon in der Vorwoche die 2. Welle noch konsequenter spielen und vorallem die vielen technischen Ballverluste durch Pass und Fangfehler abstellen um damit die Gefahr von schnellen Gegentoren zu minimieren:

Allen Beteiligten in der Kabine war klar, dass hier noch nicht aller Tage Abend ist und Wersten durchaus in der Lage sei dieses Spiel noch zu drehen.

In der 2. Hälfte war anfangs das gleiche Bild wie in Hälfte 1 wieder zu finden. Tor um Tor konnte man die Führung bis etwa zur 40min "verwalten", sich aber nicht vorentscheidend absetzen.
Ca. ab der 40.min kam ein Bruch ins Spiel. Gepaart mit konditionellen Schwierigkeiten kam es wie es kommen sollte,  es wurde Tor um Tor aufgeholt und plötzlich waren die Werstener Jungs auf 1 Tor wieder ran.

Positiv zu erwähnen ist, dass man sich diesem Einbruch nicht hingab und alles versuchte auch im 2. Spiel die Punkte zu behalten.

Dieser Kampf wurde letzten Endes belohnt und die Meerbuscher konnten die Punkte 3 und 4 auf der Habenseite verbuchen.

Am kommenden Wochenende steht mit Jahn West ein erneut starker Gegner auf der Platte. Jahn West hat in der Vorsaison hinter Wersten und Zons den 4. Platz belegt und ist, insb. durch eine sehr starke Abwehr in den Köpfen der Meerbuscher noch ein Begriff.

Anwurf ist am Samstag um 18:00h in der Halle Lewitstraße in Oberkassel.

Vor der Ersten spielt um 15:00h auch die Zweitvertretung gegen Jahn West 3M.

Bis Samstag,

Euer MHV.

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.