Auftakt gelungen!

SFD 75 - MHV 19:26 ( 10:10 )

Die erste Herren des Meerbuscher HV startet mit einem Sieg in die neue Bezirksligasaison 2014/2015. Eine starke 2. Hälfte verhalf dem MHV die 2 Punkte, letzten Endes verdient mit nach Haus zu nehmen.

alt„SFD ist ein unangenehmer Gegner. Es existiert nicht „der eine Shooter“ oder „der eine Spezialist“ sondern SFD funktioniert als Kollektiv. Wenn SFD zurück liegt und nur den Hauch einer Chance verspürt sind Sie da. Das haben sie einigen Mannschaften voraus und macht sie als Gegner sehr unangenehm.“ attestierte Patrick Losco schon vor dem Spiel.

Die Marschroute war dennoch klar. Der MHV wollte die Punkte mit nach Hause nehmen und stellte sich auf diese Situation ein, in der Hoffnung, dass man diesen Hauch einer Chance nicht zuließ.

Es begann ordentlich. Nach der 0:1 Führung setzte man sich schnell von 1:4 ab und konnte diesen Vorsprung etwa 20 min. verwalten. Leider sorgten 6 x 100% vergebene Tempogegenstöße in den ersten knapp 10 min. dafür, dass es nach diesen 20 min. noch immer nur 3 Tore Vorsprung waren.

Und diese vergebenen Chancen rächten sich. SFD kämpfte sich wie erwartet über ein 4:7 zum 7:9 bis zum Halbzeitstand von 10:10 zurück.

Mit einem 10:10 Pausenstand konnte man nicht zufrieden sein und so nutze man die Pause für die Fehleranalyse auf Seiten der Meerbuscher. Neben den bereits erwähnten vergebenen 100% Torchancen wurde vor allem das geplante aber vermisste Tempospiel aus der zweiten Welle angesprochen. Desweiteren stimmten die Mannen des MHV die Abwehrorganisation erneut ab und zwar so, dass man davon ausgehen konnte, dass auch die einfachen Tore von SFD aus dem Feld in dieser Form nicht mehr stattfinden konnten.

Die 2. Hälfte begann wie geplant. Ab dem 12:12 nach etwa 36 min. zog der MHV mit 6 aufeinanderfolgenden Toren davon. Die angesprochene Defensivarbeit wurde konsequenter genutzt und der ins kalte Wasser geworfene Jens Wiedmann hielt mehr und mehr seinen Kasten sauber, sodass es nach knapp einer Viertel stunde 12:18 für die Gäste stand. Auch die Auszeit von Trainer Rainer Kückemanns sowie eine gespielte Manndeckung gegen die Rückraum linke Seite des MHV verhalf nicht dazu, dass der MHV sich diesen Vorsprung nochmal nehmen ließ.
Entgegen der 1. Hälfte nutzte man ein ums andere mal die schnellen TG´s von Markus und Jerome zu einfachen Toren. Auch das Zusammenspiel mit Kreis und außen funktionierte während der Manndeckung gut, sodass der MHV über 15:22 und 18:25 zwischenzeitlich auf 8 Tore erhöhen konnte.

Knapp 7 min. noch zu spielen brachte man die nötige Cleverness mit Routiniers wie Manuel Schnitker & Tim Görmiller zurück auf die Platte um nicht noch unnötige Gegentore zu kassieren.

Letzten Endes ein verdienter 19:26 Sieg für den MHV der sicherlich einige Nervosität verpuffen ließ in den einzelnen Köpfen.

„ Wenn man wie wir mit einem fast runderneuerten Kader in eine Saison geht weiß man nicht so recht wo man steht. Wenn wir dann wie heute das Spiel, vor allem in Hälfte 2 so sicher nach Hause bringen zeigt dies, dass die Vorbereitung nicht ganz umsonst war.“ so ein zufriedener Kapitän Görmiller nach dem Spiel.

Am kommenden Samstag kommt der Aufstiegsfavorit aus Wersten nach Meerbusch, der in seiner Partie gegen TG81 nicht über ein Remis hinaus kam und somit entsprechend heiß auf die ersten beiden Punkte der Saison sein wird.

Für den MHV liefen auf:
Hollburg (6), Schmidt (5), Knychas (3), Losco (2), Naumann (1), Schnitker (3), Witt (2), Salmen (3) Betzholz (1) sowie Görmiller Wiedmann.

alt

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.