Zum Glück gefangen...

Am Samstag traten die Damen gegen die vorletzten aus der Tabelle aus Ratingen an. Leider konnten wir den Fauxpas der letzte Woche noch nicht ganz aus unseren Köpfen verbannen und starteten eher ungewohnt fahrig und wild in das Spiel.In der ersten Halbzeit wollte nichts so recht gelingen und auch absetzen konnte man sich nicht.
In der Pause war der Coach von hängenden Köpfen und ratlosen Gesichtern umgeben. Doch man war sich sicher: Aufgeben ist keine Option!
So fand man dann in Hälfte 2 endlich wieder zu seinem gewohnt schnellen und sicheren Spiel.Aus der immer guten Abwehr heraus brachte man schnell den Ball nach vorne und direkt ins Ziel.So wie es sich für einen Tabellenführer gehört.
Der Endstand von 21:12 hätte also deutlicher ausfallen müssen, dich was viel wichtiger ist, das wir den schweren Knoten der letzte Woche geknackt haben.
Aufstehen, Krone richten und weiterspielen!!!
 
Ja, viele warten natürlich auf den Bericht der letzten Woche unserer einzigen Niederlage in dieser Saison gegen Lintfort. Aber leider kann hier keine Begründung oder auch Gründe geliefert werden. Der Stachel sitzt noch tief und es ging darum das Spiel schnellstmöglich zu vergessen und alles wieder besser zu machen. Diese 2 Verlustpunkte werden alles schwerer machen.Doch wir sind bereit den Kampf anzunehmen.
 
© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.