Wann können wir wieder zum Training?

Die ersten Schritte sind getan.

Der Verein hat sich bereits intensiv Gedanken gemacht, wann ein Training beim Meerbuscher HV unter Berücksichtigung folgender Aspekte wieder möglich ist: kontaktloses Training, Wahrung des Mindestabstandes, Wahrung der Hygienestandards, Einhaltung der maximalen Teilnehmerzahl. Weiterhin warten wir noch auf die Freigabe der Mataré-Sporthalle (aktuell durch Abi-Klausuren belegt), die auch mit Auflagen verbunden sein wird. Diese zu erfüllen kosten natürlich auch Vorbereitung und Zeit.

Das Outdoor-Training kann schon bald wieder anlaufen. Das ist zumindest schon einmal eine gute Nachricht.

Es entsteht für den Verein ein hoher Organisations- und Dokumentationsaufwand, der ohne ein Hygiene- und Return-to-Play-Konzept nicht zu realisieren ist.

Unter diesen Vorraussetzungen werden die Seniorenmannschaften die ersten Einheiten unter Einhaltung des Konzepts ab dem 18.05.2020 starten. Sollte das Konzept realisierbar sein, werden wir zum 01.06.2020 entscheiden, ob und in welcher Form ein Training für unsere Jugendmannschaften möglich ist.

Des Weiteren haben wir vorab schon beschlossen, das für unsere Panther, F- sowie E-Jugenden KEIN Training vor den Sommerferien stattfinden wird.

Wir bitten daher noch um ein wenig Geduld und auch um eure Verständnis, dass wir uns diese Entscheidung nicht leicht machen können. Es geht hier um die Gesundheit aller: Teilnehmer und Übungsleiter, aber auch um die Gesundheit der Angehörigen und anderer Kontaktpersonen.

In enger Abstimmung mit den Verantwortlichen der Stadt Meerbusch erarbeiten wir die Vorortmaßnahmen in den Hallen um die Bedingungen für einen den Vorschriften entsprechenden Trainingsbetrieb zu gewährleisten.

Es gelten die Hygienebestimmungen des Meerbuscher HV e.V.

  • In einem Reinigungs- und Desinfektionsplan ist geregelt, wer für die Hygiene in den genutzten Räumlichkeiten/Flächen zuständig ist.
  • Die Gruppengrößen sind gemäß den geltenden Vorgaben angepasst/verkleinert. Als empfohlene Maßgabe des LSB gilt eine Fläche von wenigstens 10m² pro Teilnehmendem sowie das Return to Play Konzept des DHB.
  • Die Sporteinheiten sollten möglichst in gleichbleibender Besetzung stattfinden (fester Teilnehmerkreis).
  • Zur Verletzungsprophylaxe sollte die Intensität der Sporteinheit an die Gegebenheiten (längere Trainingspause der Teilnehmenden/Athlet*innen) angepasst werden.
  • Mund-Nasen-Schutzmasken und Einmalhandschuhe sollten in ausreichender Menge vorrätig sein.
  • Anwesenheitslisten bzw. Checkliste Trainingsbetrieb sind für die Trainingseinheiten vorzubereiten, um mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können (bitte die ausgefüllten Formulare an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Betreff: Name/Mannschaft/Gruppe/Datum senden).
  • Zur Vorbereitung für vor/während/nach Training die CHECKLISTE_MHV lesen.

Bei Fragen einfach Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Dokumente für Mitglieder:

Hygienevorschriften_MHV

CHECKLISTE_MHV

CHECKLISTE_MHV_TRAININGSBETRIEB

Wichtige Dokumente für Übungsleiter:

Anwesenheitsliste_MHV

Leitfaden_Trainer

Zusätzliche Informationen:

Coronaschutzverordnung_stand_11.05

Return-To-Play_im_Amateursport

 

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.